Landhausküche, die zweite

Knappe zwei Wochen hat der Aufbau unserer Küche nun gedauert. Angefangen hatte ja alles damit, dass IKEA sich pünktlich zu unserem Hausbau entschlossen hatte die Küchenserie Faktum einzustellen. Dank Nachbestellservice hatten wir ja alles (vermeintlich) benötigte bereits im Vorfeld geordert. Da sich zwischenzeitlich die Breite unserer Küche von 3,00 auf 2,99 Meter geändert hatte, passte die zuvor auf den Millimeter geplante Küche leider nicht mehr, was vorläufig den Aufbau der Küche verzögerte.

Die Küche wird...Inzwischen hatten wir bereits zwei Mal weitere Küchenschränke nachbestellt und auch teilweise wieder bei IKEA umgetauscht, bis wir die richtigen Schränke zusammen hatten. So oft, wie wir alleine in den vergangenen Wochen am Reklamationsschalter des schwedischen Einrichtungshauses standen, standen wir in den vergangene zehn Jahren noch nicht dort.

Auch mit der Montage des Siphons wollte es nicht so ganz klappen. Nachdem bereits das erste IKEA Siphon quasi zu Tode gekürzt war, und wir für Ersatz sorgen mussten, haben wir uns vorsichtshalber eine Alternative als Plan B besorgt. Tatsächlich gibt es eine Alternative zum IKEA Abfluss für das Domsjö Spülbecken: Hierfür muss man lediglich nach einem 114mm Siebkorbventil Ausschau halten – und natürlich einem passenden Geruchsverschluss. Im Baumarkt wird man hier wohl weniger fündig. Wir selbst haben das Material vom Sanitärhandel bezogen.

Ein 114mm Siebkorventil - passt in jedes IKEA DomsjöAm Ende hat es doch mit dem Original Siphon geklappt und wir behalten das zusätzliche Ventil als Ersatzteil – man weiß ja nie…

Da wir auf einen Eckschrank verzichten, mussten wir an der Arbeitsplatte improvisieren und eine entsprechende Stütze anbringen.

Der Unterbau der ArbeitsplatteEin 50mm Balken des im Überfluss vorhandenen Bauholzes, auf die richtige Länge gekürzt und mit Winkeln an Arbeitsplatte und der Wand versehen, bewirkt hier wahre Wunder.

Neben den Schränken musste auch ein kleines Stück Verkleidung gezimmert werden. Ein alter Küchenschrank kam hierfür wie gelegen. Da sich die Verkleidung optisch in die bestehende Küche einfügen sollte, wurde die Unterseite mit einer extra Leiste verkleidet um den tyischen Überstand der Schrankelemente zu erzeugen. Die eigens gezimmerte KüchenverkleidungDas Montieren erwiese sich wie nicht anders zu erwarten als mehr oder weniger kniffelig. Mit genügend Schraubzwingen und gut vermessenen, vorgebohrten Löchern war die Montage aber auch im Alleingang möglich.

Doie Montage der KüchenverkleidungDie meiste Zeit wird hier für das Einpassen benötigt. Da die Montage nicht von der Rückseite aus erfolgen kann, ist es notwendig die Bauteile gut zu vermessen.

Die Fast fertig montierte Verkleidung Dank guter Vorbereitungen passte das gute Stück auf Anhieb. Opa, als gelernter Schreiner wäre stolz gewesen.

Die fertige KüchenverkleidungNeben Spülbecken und der zusätzlichen Verkleidung galt es auch noch die Fußleiste zu montieren. Auch hier sind wir prompt an Unwegsamkeiten geraten. Zugegeben, handelte es sich dieses Mal um ein hausgemachtes Problem. Bei der Montage der Schrankfüße haben wir nicht an die später anzubringende Verkleidung am Boden gedacht. Also standen prompt zwei Kunststoffteile der Schlussmontage der Küche im Weg. Die Fußleiste aussparen oder… dem Motto „Was nicht passt wird passend gemacht“ folgend wurde der Fein MultiMaster ausgepackt. 30 Sekunden später war das Problem im wahrsten Sinne des Wortes „gelöst“.

Fein MultiMaster - löst alles ProblemeDer MultMaster hat zwischenzeitlich an vielen Stellen gute Dienste geleistet. Obwohl nicht ganz günstig sollte man beim Hausbau die Anschaffung auf jeden Fall in Erwägung ziehen.

Diverse Kleinarbeiten und die Silikonfuge am Spülbecken und die Landhausküche für die Hausdame ist endlich fertig…

Die fertige Küche

 

 

 

Landhausküche, die erste

Nachdem wir den Küchenbereich gefliest und verfugt hatten, konnten wir nun auch endlich mit dem lange ersehnten Aufbau der Küche beginnen. Die Küche wird ja nun zwischenzeitlich das dritte und hoffentlich letzte Mal aufgebaut. Dummerweise hatte uns IKEA hier einen Strich durch die Rechnung gemacht: Die Faktum Serie wurde leider vor kurzem eingestellt, so dass wir bereits vor dem Hausbau einige Teile haben nachbestellen müssen.

Startschuss für den KüchenaufbauDa die Korpusse nun seit dem Umzug immer irgendwo im Weg herumgestanden sind, freut es uns natürlich ungemein, dass nun endlich etwas mehr Platz vorhanden ist. Außerdem hatte sich herausgestellt, dass die Korpusse perfekte Verstecke für notwendige Dinge aller Art sind. Somit reduzieren sich die Plätze in denen man suchen muss nun auchendlich um eine vielfaches.

Nachdem die Küchenzeile grob ausgerichtet war, ging es auch gleich an die Feinarbeit. Zur Wandseite haben wir einen Abstandshalter aus einem alten Schrank ausgesägt. So wird vermieden, dass die Schublade an der Wand entlang schrammt.

Abstand zwischen Schublade und WandAuch an der Herdplatte mussten wir die Schränke leicht modifizieren. Die Herdplatte ist mit 80 cm breiter als ein 60 cm Korpus. Da nun ein Teil der Herdplatte über den Korpus steht und die Stromzuführung auf den Seitenteilen aufliege, haben wir hier mit der Stichsäge nachgeholfen. Ikea Hacking eben… Herdplattenmod Als Dunstabzugshaube haben wir uns nach langem hin und her für eine Berbel Umlufthaube entschieden. Ursprünglich wollten wir eine Ablufthaube und den KfW40 fähigen Berbel Mauerkasten. Der Verzicht auf die Ablufthaube spart natürlich auch einiges an Ärger mit der Zulassung unserer Feuerstätte bzw spart uns die obligatorischen 1.000 € . Da wir für die 80 cm Herdplatte eine ebenso breite Ablufthaube installieren wollten, fällt das Berbel Monster dementsprechend groß und auch schwer aus.Das Berbel MonsterFür die Montage muss auf jeden Fall mindestens ein Helfer zur Seite stehen. Zum Glück kann die Bauherrin ordentlich anpacken, wie sie schon so oft bewiesen hatte. Der optionale Aktivkohlefilter der Berbel wird lediglich aufgesetzt bevor der Kamin montiert wird. Die Kaminhalterung haben wir natürlich prompt falsch gebohrt. Erst zu breit und dann zu tief.  Kollateralschäden nennt man das wohl…  Zum Glück stehen noch an jeder Ecke  Päckchen mit Fermecall Fugenspachte…hus23_20151010_153511476_berbel_umluftfilterNach der Montage durften wir uns auf jeden Fall über unserer Berbel freuen. Der erste Test verlief übrigens durchaus erfreulich – auf den ersten drei Stufen hält sich die Geräuschentwicklung im Rahmen. Lediglich auf der vierten und höchsten Stufe macht sich die Haube in Manier eines startenden Düsenjets bemerkbar…hus23_20151010_153522718_berbelMit LED-Beleuchtung  macht unsere Berbel gleich einiges her. An der Unterseite befindet sich der Fettabscheider, denn man wohl des öfteren auswaschen sollte. Das Gitter des Filters sind im Innern verborgen, lässt sich aber einfach entfernen und in der Spülmaschine säubern.

Berbel BeleuchtungKaum fertig montiert und und getestet haben wir auch endlich losgelegt. Nach mehreren Wochen Fertiggerichten aus dem Backofennahrung oder Mahlzeiten aus der Burgerbude freut man sich so richtig auf eine waschechte Gemüsesuppe.Unsere erste GemüsesuppeDa unserer Küche anstelle von 3 Metern, lediglich 2,99 Meter breit ist, konnten wir einen der nachbestellten Korpusse nicht montieren. Glücklicherweise kann dieser, obwohl online bestellt bei Ikea zurück gegeben werden.

hus23_20151010_185151772_zwischenstandFehlernder Korpus = fehlende Auflagefläche für die Arbeitsplatte = fehlende Auflagefläche für das Waschbecken. Daher klafft zunächst noch ein unansehnliches Loch in der Küchenzeile, das in einem zweiten Montagetermin versorgt werden muss.

Nach sechs Monaten Bau freut man sich jedoch über jede Kleinigkeit. Und so genügt uns auch zunächst eine halbe Küchenzeile, denn eine halbe Küche ist eben mehr als keine Küche…

Die Montage der Fermacell Fensterbank

Nach der Hausübergabe, können wir auch endlich einige der Punkte in Angriff nehmen, die auf unserer ToDo-Liste stehen. Dazu gehört auch das Setzen der Fermacell Fensterbank im Küchenbereich. Hier hatten wir keine Steinfensterbank, bestellt, da die Ablagefläche am Fliesenspiegel gefliest werden soll. Die Zimmerleute haben daher keine Fesnterbank gesetzt und dafür aber eine Fermacell Platte zur Selbstmontage gelassen. Normalerweise würde dieser Teil vom Fliesenleger im Küchenbereich mit erledigt, da wir die Fliesen jedoch nicht über Danhaus legen lassen, hängt es also an unserem Fliesenleger – und somit an uns selbst.  Unserer Küchen och ganz ohne Fensterbank Zuerst haben wir die Fermacell Platte zugeschnitten. Glücklicherweise sind die Danhaus Wände tatsächlich Millimenterarbeit. Zumindest konnten wir eine saubere 92 x 29 cm Platte zuschneiden. Eine Tischkreissäge vollbringt hier wahre Wunder.

Die Fermacell FensterbankBeim Einpassen haben wir allerdings gemerkt, dass die Platte an der Oberseite anstöst, also haben wir an diesen Stellen kleine Aussparungen mit der Handsäge ausgesägt.

Ausgesparte Eckene in der Fermacell FensterbankNach dem einpassen ging  es dann an das Ausrichten der Fensterbank. Das ist leichter gesagt als getan. Unter der Zuhilfenahme von kleinen Holzkeilen konnten die Platte jedoch perfekt einpassen.

Fensterbank UnterbauFür das Ausschäumen haben wir auf einen Zweikomponentenschaum – 2K-PU-Schaum zurückgegriffen. Dieser Schaum ist eigentlich für Türzarken gedacht, drückt also wesentlich weniger als normaler Bauschaum. Damit lääst sich recht einfach  sicherstellen, dass sich die Fermacellplatte nach dem Ausschäumen nicht aufwölbt.

Türzargen SchaumNach dem Trocknen hatte die Platte leider gerade im Hinteren Bereich noch etwas Spiel und gab bei Druck leicht nach. Dass wir hier später keine Probleme mit den Fliesen hatten, wurden fünf Löcher in den hinteren Teil gebohrt und durch diese nochmal ausgeschäumt.

Nachfüllen des Schaums...Beim Bohren sollte man tunlichst darauf achten, nicht abzurutschen und nicht zu tief zu bohren, um die darunter liegende PE-Folie nicht zu verletzten. Auch beim Ausschäumen sollte nicht zu viel Schaum eingefüllt werden, damit diese nicht am Ende überquillt und vielleicht noch am Fenster kleben bleibt. Hier wäre ein Totalschaden des Fensters wohl mehr oder weniger unumgänglich.

Nachfüllen... aber bitte nicht zu viel!Einmal getrocknet (nach ca. 20 Minuten) kann der gesamte überstehende Schaum abgeschnitten werden. Die Löcher zum nachfüllen haben wir gleich mit Fermacell Fugenspachten wieder abgedichtet. Die Vorderseite wird nach dem vollständigen Aushärten ebenfalls noch abgespachtelt.

Die (fast) fertige Fermacell Fensterbank Das Endergebnis kann sich sehen lassen, und die Bauherrin freut der (kleine) Fortschritt in Ihrer Küche…

Die fertig montierte FensterbankOhne Trocknungszeit hat der gesamte Einbau und das saubere Abschneiden des überschüssigen Materials ca. 20 Minuten gedauert und wir haben zwei 400ml Dosen Schaum benötigt. Den Boden sollte man vorsichtshalber mit Malervlies abdecken und sollten sich wie bei uns Armaturen unter dem Montagebereich befinden, diese am besten mit Folie abkleben. Bei uns ist etwas Schaum herausgequollen und auch auf den Boden getropft. Ohne diese Vorsichtmaßnahmen wären die Nacharbeiten beträchtlich gewesen…

 

 

Traumküche

IKEA Küche Faktum

Meine Traumküche besitze ich bereits schon heute und entgegen jeder Vermutungen: NEIN! Sie hat keine 40.000€ gekostet.
Das hätte ich mir auch vor 4 Jahren nicht leisten können. Nicht das ich jemanden vorwerfen möchte, dass seine Küche zu teuer ist. Mir ist es einfach zu viel Geld. :)

Meine Küche ist von IKEA. Das gute alte FAKTUM System mit Lindigö Fronten. Geplant wurde sie damals für eine Wohnung in Mannheim
IKEA_Kueche

durfte dann Umziehen in unsere aktuelle Wohnung
IKEA_Kueche2

und soll nun auch mit in das neue Haus. Natürlich mit etlich geplanten Erweiterungen. (Hier kann Frau sich austoben ;-) )
Und dann kommen wir auch schon zum Haken an der Sache.

Wie vielleicht die IKEA Anhänger unter euch mitbekommen haben ist die FAKTUM Küche seit Juli letzen Jahres abgekündigt und es gibt nun die METHOD Küche. Diese ist aber in keinster weise kombinierbar mit der FAKTUM Serie. (Andere Maße)
Zwar gibt es von IKEA einen Nachkaufservice aber hier war entweder die gewünschte Spüle, oder alle Korpuse nicht Lieferbar. Somit mussten wir bangen und warten.
Ein Gespräch mit den IKEA Leuten hatte uns auch nicht weitergebracht. Selbst Sie wussten nicht wann und wie viel von Faktum produziert wird.
Also haben wir schon die schlimmste Befürchtung gehabt unsere Küche in der Wohnung zu lassen und eine komplett neue Küche mit METHOD zu planen.

Am Wochenende war es aber soweit: ALLES DA! Spüle, Korpuse und die Fronten.
Frau fackelt nicht lange und plant noch mal alles durch und bestellt dann die Erweiterungen:

2x Komplett neuer Schrank mit 3 Schubladen
1x Domsjö Spüle
1x Wandregal
3x Schubladen
2x Fußleisten
2x Fronten für Schubladen die aktuell zerbohrt sind :)

IKEA Küche Faktum

Im vorderen Bereich möchte ich noch einen Block bestehend aus vier METHOD Schränken haben. Die die Fronten sich nur von den Maßen aber nicht vom Design geändert haben und die Kosten auch nicht mehr sind. Mache ich mir hier keinen Stress :)

Insgesamt geben wir für die Küche ohne den METHOD Block ca. 900€ aus. Für METHOD Rechne ich noch mal 1200€.

So und nun können wir wieder eine Sache mehr von der Liste streichen :)

Danke FAKTUM

Danke FAKTUM

Noch bevor wir beginnen zu bauen, lauert die erste Überraschung hinter der nächsten Ecke: Ikea stellt die Küchenserie FAKTUM ein.

Nachdem unsere Küche bereits einen Umzug hinter sich hatte, hatten wir definitiv vorgesehen, die Küche auch in das neue Haus mitzunehmen. Schließlich läuft die Finanzierung der Küche noch und unserer Planung sieht lediglich die Erweiterung um einen zusätzlichen Küchenblock vor. Da bereits der letzte Umzug eine  Menge Ikea-Hacking beinhaltete, wollten wir die Küchen unseren Wünschen entsprechend auch in das neue Haus integrieren. Übung genug haben wir inzwischen.

Danke FAKTUM

Um so überraschender die Ankündigung von Ikea, FAKTUM wird aus dem Programm genommen. Zum Trost, es wird ein Nachkaufservice für die kommenden zwei Jahre geben.

Ab dem 2.6.2014 kannst du nur noch eine METOD Küche kaufen. Für Kunden, die bereits eine FAKTUM Küche gekauft haben und diese gerne erweitern möchten, wird es einen 2 Jahre Nachkauf-Service geben.

Leichter macht es das ganze Vorhaben jedoch nicht, können Ersatzteilen, versehentlich zersägte oder durchbohrte Fronten nicht mehr kurzfristig im nächsten Ikea organisiert werden…