Kinderzimmer für den Bauchbewohner

Nun ist es soweit,  der Bauchbewohner hat sich in einen neuen Erdenbürger verwandeln und unser Leben kräftig auf den Kopf gestellt.

Schon vor ein paar Monaten wurde ja das Arbeitszimmer zum Kinderzimmer umgestaltet.

Mittlerweile haben wir alles was wir für die ersten Monate brauchen. Das meiste vom Schwedenhaus.

Wir haben uns ganz bewusst für ein sehr „klares“ Kinderzimmer entschieden. Zum einen sind diese super bunten Tapeten und Teppiche nicht unser Ding und zum anderen wird der kleine irgendwann vermutlich die Nase davon voll haben, oder er möchte was anderes.

Da mein Mann großer Star Wars Fan ist muss natürlich der Trooper auf den kleinen aufpassen. :D Nicht dass er irgendwann kein Star Wars mag :-P

Diese Ecke war mein Wunsch. Wenn der Kleine mal nicht schlafen kann oder auch zum Stillen und später Geschichten vorlesen. Ob sie genutzt wird, das wird sich später zeigen.
Den Sessel hätte ich so gerne in gelb gehabt… aber den Bezug kann man leider nicht wechseln…

Die Vorhänge wurden von mir selbst umgenäht. Der untere Teil ist eine normale Gardine vom Schwedenhaus. Das Holzschaukelpferd ist aus der Kindheit von meiner Schwester :) Den eigentlichen Büroschrank haben wir als Kleiderschrank umfunktioniert. Irgendwann wenn er größer ist, bekommt er dann einen Richtigen. Aber für’s erste reicht das.

Die Buchstaben sind auch ein DIY Projekt von mir. Hier wurden Pappbuchstaben mit Kreidefarbe angemalt. Einfach und schön.

Die Wickelkommode hat natürlich auch schon ihren Platz.
Zuerst hatte ich die Klamotten dort drin. Aber dadurch, dass die Liegefläche soweit nach vorne kommt, ist es irgendwie unpraktisch an die Schubladen zu kommen … Also wurden hier Dinge verstaut die wir nicht so oft brauchen. Oben gibt es auch noch Optimierungsbedarf, aber das wird sich mit der Zeit zeigen.

Wir hoffen euch hat der Einblick ins Kinderzimmer gefallen :)

Urban Jungle: Unser grünes Zuhause

In vielen Interior-Zeitschriften und Social Media Plattformen gibt es seit neusten ein ganz grünes Thema:

„Urban Jungle“  Ein Jungle aus Pflanzen in den eigenen 4 Wänden.

urban_jungle-2 urban_jungle-3

Pflanzen begleiten mich schon seit dem ich denken kann. Als ich 4 Jahre war hatte ich eine riesige Monstera in meinem Kinderzimmer. Die war locker 3 Meter hoch und 2 Meter breit.

Und bis heute lebt sie immer noch (bei meiner Mama). Zwar ist sie nicht mehr so riesig (2 Meter) und hat nur noch 4 Blätter, ab sie lebt! Über eine Adoption habe ich schon nachgedacht, aber noch keinen schönen Platz gefunden :)

Mittlerweile haben wir 42 Pflanzen. Eine wirkliche Tendenz zu einer bestimmten Gattung haben wir nicht. Wir müssen uns einfach verlieben wenn wir sie sehen :)

urban_jungle-5 urban_jungle-6 urban_jungle-4

img_3922 img_3916

img_3909 img_3910

Die meisten Platzen haben wir aus Sonderangeboten in Gartencentern oder Baumärkten erstanden.

img_4343

Ich finde es viel schöner eine Pflanze zu kaufen die niemand mehr haben möchte und Ihr dann zuzusehen wie sie wächst und gedeiht.

urban_jungle-1

img_3921 img_3918

Mein Mann hatte vor ein paar Monaten einen ganz verkümmerten Elefantenfuss mitgebracht. Nicht nur das die Blätter total verkümmert waren, nein er hatte auch noch Blattläuse ….

Aber nun treibt er neu aus ♥

imgp6877

Im Bad finde ich Pflanzen besonders toll. Und viele fühlen sich hier auch richtig wohl! Eben eine schön hohe Luftfeuchtigkeit. Der Drachenbaum auf dem Bild ist übrigendes schon fast 15 Jahre alt!

img_3926 img_3925

Mit Zimmerpflanzen sieht es einfach für mich gleich viel wohnlicher aus.

img_3924 imgp6886

img_3912

Unsere Pflanzen werden jede Woche gegossen und 1-2 x im Monat gesäubert. Die kleinen Pflanzen im Waschbecken die großen dürfen Duschen :D

img_4160 img_4159

img_4009

Hierdurch bekommt auch man auch viele Infos von der Pflanze: Geht es Ihr gut? Braucht sie mehr oder weniger Licht? Gefällt Ihr der Standort? Hat sie Parasiten?

Schwierig finde ich es den richtigen Topf zu finden. Hier sind wir meist in kleineren Läden unterwegs die haben schöne ausgefallene Sachen.

img_3920  imgp6893 imgp6888 imgp6896imgp6887

Falls Ihr nun auch Interesse bekommen habt, kann ich euch die Urban Jungle Bloggers empfehlen. Eine bunt gemischte Community aus verschiedensten Ländern.
Ein Buch haben sie auch herrausgebracht:

img_3932

Wohnen in Grün. Ein tolles Buch mit vielen schönen Bildern und Ideen für ein „urban Jungle“.

Vielleicht sieht man sich ja bald mal beim Pflanzenkauf :)