Endlich ein Wohnzimmer

Und nicht nur das! Nein, sogar auch ein Esszimmer!

Genau vor 190 Tagen ging für uns das Leben im eigenen Haus los. Die erste Nacht! Ab da an folgen viel Chaos, Schmutz, Streit ( ja das gehört da zu), unzählige volle Staubsaugerbeutel, Hundehaar (wirklich überall) und kleine freudige Herzsprünge weil es immer ein Stückchen weiterging.

Im Dezember konnten wir endlich Anfangen das Wohn- / Esszimmer zu fliesen (also der beste Schwiegerpapa der Welt).

Fliesen

Weihnachten konnte ich somit nicht wie erhofft im Wohnzimmer vollbringen. Es hat mich ein bisschen traurig gemacht, da ich das Weihnachtsfest und das ganze Tam Tam drum herum liebe!

Sei es drum. Nächstes Jahr wird Weihnachten gefeiert! Und wie!

Mitte Januar konnten wir dann endlich verfugen und die Randfliesen legen lassen.

Und dann kam da noch die Sache mit dem Kamin. Der Kingfire wird quasi „nackig“ gebaut und muss noch feuerfest verkleidet werden. Für uns stand fest: Stein! Oder irgendwas in dieser Richtung.
Die Auswahl an schönen Fliesen, die uns beiden auf anhieb gefallen haben, ging leider fast auf 0.
Und es ist wirklich wichtig sich gleich in die Fliesen zu verlieben. Fängt man an Kompromisse zu gehen wird man sich ein paar Jahre später darüber ärgern.

Letztendlich haben wir uns für eine Eigenmarke von Hornung entschieden: Novello Brickstone

novello

novello_brickz

IMG_1236

Die Bestellung wurde bereits nach 1 Woche geliefert und dann waren die Männer wieder fleißig 😉

Kamin_Fliesen

Eine Woche später kam mein Einsatz: Tapezieren. Top motiviert -> NICHT! <- habe ich immer wieder Abends ein paar Bahnen geklebt und habe es tatsächlich geschafft alles am Sonntag fertig zubekommen! Ich war stolz wie Oskar und konnte es kaum glauben! Endlich fertig! Endlich ein Wohnzimmer und auch Esszimmer.

tapezieren

Und ein paar Stunden später standen schon die ersten Möbel drin ♥

Es war ein total komisches Gefühl Abends auf der Couch zu sitzen.

Ähm, was machen wir jetzt? Einfach so rumsitzen?

Ja….

Fühlt sich komisch an

Mittlerweile klappt das recht gut mit uns und der Couch. ツ

So genug Text nun folgen Bilder, viel Spaß!

WohnEsszimmer - 16

WohnEsszimmer - 17

WohnEsszimmer - 9

WohnEsszimmer - 4

WohnEsszimmer - 2

WohnEsszimmer - 7 WohnEsszimmer - 8 WohnEsszimmer - 6 WohnEsszimmer - 5

WohnEsszimmer - 19

WohnEsszimmer - 18

WohnEsszimmer - 15 WohnEsszimmer - 14

 

 

 

Die Sache mit den Fliesen

Vor fast einem Jahr (Kinder wie die Zeit vergeht) haben wir uns bereits mit dem Thema Fliesen beschäftigt und recht schnell unsere Traumfliese gefunden.

Diese wurden auch 1 Monat vor dem geplanten Termin bestellt, kamen aber erst 2 Monate später an.
Designerfliesen aus Italien -> wollte ja die Bauherrin so ….
Lieder wurde bei der Bestellung nicht dazugeschrieben:

Achten sie darauf, dass die Fliesen extra aus Italien kommen und die dazugehörigen Randfliesen nicht fertig geschnitten kommen sondern erst in Deutschland von einem Fachwerk zugeschnitten werden ….

Gut irgendwann waren sie ja dann auch mal da…. die Fliesen. Denn die Randfliesen haben noch mal 3 Wochen länger gedauert. Mussten ja schließlich erst zugeschnitten werden und das Werk hatte zwischendrin auch noch Urlaub.

Auf dieses Thema war ich die letzen Wochen wirklich nicht gut zu sprechen…

Während wir nun also auf die Randfliesen noch warten musste, wurden die Bodenfliesen vom Weltbesten Fliesenleger verlegt 🙂 -> meinem Schwiegerpapa.

Cerdomus Ceramiche Cerdomus Ceramiche

Cerdomus Ceramiche

Nach dem verfliesen muss natürlich noch verfugt werden. Leichter gesagt als getan.
Denn hier kommt die Frage der Fragen: Welche Farbe sollen denn die Fugen haben?

Für mich als Bauherrin stand fest: Beige! Sonst fällt es ja sofort auf!

Also fährt Mann mit Frau in den Baufachhandel und lässt sich beraten. Als erstes wurde eine dunkelgraue Fuge neben die Fliese gelegt und der Verkäufer war sofort begeistert. Und meinte: „Er würde uns diese Farbe empfehlen. Wenn die Fugen mit der Zeit schmutzig werden, sieht man den Unterschied kaum.
Darauf hin habe ich diese dunkelgraue Ungetüm weggeschoben und nur gesagt: „Nein.“
Habe mir die beige Fuge genommen und nebenan gelegt und war direkt hin und weg.
Darauf hin haben mich aber der Verkäufer und mein Mann angeschaut und beide mit dem Kopf geschüttelt. „Wenn die Fuge mal dreckig wird, wird sich der Ton in ein dunkles Braun verändern. Das sieht dann nix aus“.
Als letzte Variante wurde uns ein Hellgrau vorgeschlagen. Wovon ich aber auch nicht begeistert war.

Also entschloss ich die Sache selbst in die Hand zu nehmen und einfach zu testen wie es denn so aussähe wenn.

Man nehme:

  1. Eine alte Platte und ein paar Fliesenstücke und klebe sie zusammenIMG_4898
  2. Fugenbunt in Beige und Dunkelbraun bzw. Hellgrau und Dunkelgrau
    IMG_4896
    IMG_4895
  3. Das ganze wird dann quasi verfugt.
    IMG_4955
    IMG_4956 IMG_4957

Jetzt kann auch Frau sich das ganze Vorstellen 🙂 Ich habe mich dann doch für hellgrau entschieden. Es war am angenehmsten von den Farben und auch der Unterschied (im schlimmsten Fall eben Dunkelgrau) war am erträglichsten. Und auf der Fläche sieht es dann so aus:

IMG_4941

IMG_4943 IMG_4938 IMG_4936

Also ich bin richtig Glücklich mit der Entscheidung die ich so nicht getroffen hätte ohne den Selbsttest.

Also, falls Ihr euch unsicher seid: Testet es aus! Ich finde das Anlegen von Fugenstückchen noch lange nicht so aussagekräftig wie das Probefugen.

Cerdomus Ceramiche

P.S. Die Randfliesen sehen übrigens so aus:

Cerdomus Ceramiche Randfliesen Cerdomus Ceramiche Randfliesen Cerdomus Ceramiche Randfliesen

Oben sind sie schön abgerundet. Hat sich also gelohnt zu warten <3

Der Umzug

Letzte Woche war es soweit: Der Umzug stand vor der Türe. Auch wenn noch nicht alles wie gewünscht fertig ist wurde es für uns ernst.

Schon Monate vorher wurde ausgemistet, Kartons und Luftpolsterfolie bestellt. Alles was wir nicht täglich brauchten (Bücher, Zeitschriften, Dekozeugs, etc… ) wurden bereits von mir eingepackt.
Ich hätte nicht gedacht, dass diese Sachen soooo viele Kartons in Anspruch nehmen! Die erste 30er Packung war recht schnell aufgebraucht.

ersteKartons
Die nächsten Wochen wurde wieder fleißig eingepackt und weggeräumt, weggeschmissen und sauber gemacht.

20150805_175754312_iOS
Das ganze meist Abends nach dem Arbeiten und unser Hund wollte ja auch noch bespaßt werden. Das meiste blieb an mit hängen, denn mein Mann war fleißig auf der Baustelle. Da braucht man gute Nerven, Laune und einen guten Zeitplan.

SamKartons

3 Tage vor dem eigentlichen Umzug haben wir die Küche abgebaut. Dafür dürft Ihr ruhig einen Tag einplanen. 🙂 Zum Glück waren alle Schränke schon leer somit war nur noch saubermachen und Abbauen angesagt.

AbbauKueche

 

Nachdem die Küche abgebaut war und das meiste auch schon in unser neuen Eigenheim transportiert wurde (Achtung: Hund nicht vergessen :D)

Samwillmit

Haben wir uns entschlossen die erste Nacht in unserem Eigenheim zu verbringen. Ob ich nun in der Wohnung im Chaos schlafe oder auf der Baustelle war mir echt egal.

Und hier ist es unser … äh … Schlafzimmer:

Schlafgemach
Insgesamt haben wir 100 Kartons und 3 Rollen Luftpolsterfolie benötigt.
Jedemenge Spanngurte, Umzugsdecken und Kartons zum sichern der Ladung.
Wir haben uns gegen einen Transporter oder LKW entschieden sondern alles mit Hängern gefahren ( auch hier noch mal DANKE!!!!  an unseren fleißigen Helfer!!)

Insgesamt haben wir 2 Tage mit 5 Fuhren gebraucht. Die meisten Kartons haben wir schon Tage vorher mitgenommen, da wir eh jeden Tag zum Haus gefahren sind.

Und so „wohnen“ wir nun aktuell:

Flur
tempWohnzimmer
UmzugsChaos
Waesche
WC
Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich das so locker nehme, aber mit Aussicht auf ein Ende nimmt man wohl vielen in Kauf 😉

 

Der Türke an der Decke

So oder so ähnlich könnte man es ausdrücken. Es geht um den Putzhaftvermittler der Firma Hasit. Und im ersten Moment musste ich eben bei Hasit an einen türkischen Namen denken. Seit dem streichen wir den Türken an die Decke 😉

Wir benutzend den Putzhaftvermittler zu Vorbereitung der Decken, da wir hier Rollputz oder normalen Putz verwenden werden.
Er ist auch gleich geweißt, dann sieht man nicht so krass die Unterschiede der Wand zwischen vergipst und nicht vergipst.
Tapezieren und streichen ist uns echt zu anstrengend.

Wobei … mittlerweile bin ich mir da nicht so sicher.
Zum einen muss alles abgeklebt werden: Fenster, Türen, Lüftungsanlage und die ersten paar Zentimeter der Wände. Dann noch überall auf dem Boden Malerlflies auslegen. Nach dieser Arbeit bei 35 °C ist man schon fix und fertig. Vom Schwitzen will ich erst gar nicht anfangen …
Dann geht es los, eine Flasche Wasser mit auf Zimmer, auf die Leiter, fertig, los!

Eimer_hasit Eimer_Hasit_inhalt

Innerhalb der nächsten Stunden erwärmt sich das Zimmer auf knapp 40 °C, keine Luft (ist ja alles abgeklebt) und dieses Hasit spritz wie Blöd überall rum. In die Haare, auf die Haut in die Auge (auch ganz praktisch ….)

Nach 3 Stunden war es geschafft! Die Decke und die Schräge des Zukunftsschlafzimmers sind grundiert und ich gleich mit!

Deckengrundierung Schalfzimmer Hasit_Nahaufnahme

Meinen Arm konnte ich kaum noch bewegen 🙁
Meine Haare habe ich wieder sauber bekommen, aber am Arm gab es eher so kleine klebe Kügelchen… keine Ahnung wieso…. komischerweise auch nur am linken Arm 😉

Hasit_haare Hoffentlich wird es für die nächsten Zimmer etwas angenehmer mit den Außentemperaturen.

Fassadenanstrich

Unser, jetzt schon, sehr geliebtes Danhaus Adelby hat insgesamt 146 m² Holz, das gerne vor Wettereinflüssen geschützt werden möchte. Also hieß es für uns: Eigenleistung= Streichen.

Endlich mal was wo ich auch anpacken kann, hab ich mir so als Bauherrin gedacht. 😀
Erstmal ging es um die Farbe, welche Farbe nimmt man für so einen Außenanstrich? Man möchte ja ungern nach 1-2 Jahren wieder alles streichen.
Von vorne rein klar: Keine Produkte vom Baumarkt! Definitiv Fachmarkt!
Ein kurzer Anruf bei unserem Bauleiter hat Licht ins Dunkle gebracht. Uns wurden folgende Produkte empfohlen:

  • Brillux Deckfarbe 871
  • Remmers
  • Sikkenz Wetterschutzfarbe
  • Osmo

Wir haben uns nach langem Überlegen für die Remmers Deckfarbe weiß / 20l entschieden. Für die 146 m² haben wir 2 x 20 Liter bestellt. Zum Preis von 540€. Die sollte 10 Jahre halten.

Für das streichen hatten wir nun noch 10 Tage zeit. Dann sollte das Gerüst abgebaut werden, damit der Klinker angebracht werden konnte.

Am Wochenende ging es dann los. Erstmal alle Fenster und vor allem Fensterrahmen abkleben.

KondenswasserDie Farbe ist zwar Wasserlöslich aber nur so lange sie noch nicht getrocknet ist.

Bei manchen Stellen hat es nichts gebracht, da wir (komischer Weise) doch rein gestrichen haben 😛

20150507_081740161_iOSDie ersten beiden Tage habe ich so gut wie alleine gestrichen. Anstrengend sage ich euch! 10 Stunden pro Tag. Da schafft man genau eine Seite. Somit war die Hälfte schon mal 1x gestrichen. Die Woche drauf haben wir uns extra noch mal Urlaub genommen und der Rest, sowie der zweite Anstrich wurden durchgezogen.

Selbst an Feiertagen : Tag der Arbeit. Wir haben das dann mal wörtlich genommen 😀

Als Tipp: Wenn eurer Dach noch offen ist, sprecht mit den Zimmerleuten ob Ihr schon mal die Seitenteile vom Kapitänsgiebel streichen könnt. Sobald die Ziegeln drauf sind kommt man nur mit äußerster Akrobatik dort hin.
Leider mussten wir uns mit Akrobatik begnügen und wie man sieht: ging auch was daneben:

20150507_081750310_iOSMit dem Wetter hatten wir 50 % Glück.

Regen und Sturm/Sonne. Leider hatte ich gerade angefangen die Wetterseite zu streichen als es kurz danach anfing zu regnen … und so musste ich mir Ansehen wie 3 Stunden arbeit einfach dahin flossen -> wirklich! Die Farbe wir einfach vom Holz gespült …

Nach den 10 Tagen also insgesamt. 80 Stunden streichen hat uns auch definitiv gereicht ….. Aber unser Häuschen sieht jetzt richtig toll aus und auch die Nachbarn sind schwer beeindruckt 😉

11301490_10152994556244833_348056165_n

Traumküche

Meine Traumküche besitze ich bereits schon heute und entgegen jeder Vermutungen: NEIN! Sie hat keine 40.000€ gekostet.
Das hätte ich mir auch vor 4 Jahren nicht leisten können. Nicht das ich jemanden vorwerfen möchte, dass seine Küche zu teuer ist. Mir ist es einfach zu viel Geld. 🙂

Meine Küche ist von IKEA. Das gute alte FAKTUM System mit Lindigö Fronten. Geplant wurde sie damals für eine Wohnung in Mannheim
IKEA_Kueche

durfte dann Umziehen in unsere aktuelle Wohnung
IKEA_Kueche2

und soll nun auch mit in das neue Haus. Natürlich mit etlich geplanten Erweiterungen. (Hier kann Frau sich austoben 😉 )
Und dann kommen wir auch schon zum Haken an der Sache.

Wie vielleicht die IKEA Anhänger unter euch mitbekommen haben ist die FAKTUM Küche seit Juli letzen Jahres abgekündigt und es gibt nun die METHOD Küche. Diese ist aber in keinster weise kombinierbar mit der FAKTUM Serie. (Andere Maße)
Zwar gibt es von IKEA einen Nachkaufservice aber hier war entweder die gewünschte Spüle, oder alle Korpuse nicht Lieferbar. Somit mussten wir bangen und warten.
Ein Gespräch mit den IKEA Leuten hatte uns auch nicht weitergebracht. Selbst Sie wussten nicht wann und wie viel von Faktum produziert wird.
Also haben wir schon die schlimmste Befürchtung gehabt unsere Küche in der Wohnung zu lassen und eine komplett neue Küche mit METHOD zu planen.

Am Wochenende war es aber soweit: ALLES DA! Spüle, Korpuse und die Fronten.
Frau fackelt nicht lange und plant noch mal alles durch und bestellt dann die Erweiterungen:

2x Komplett neuer Schrank mit 3 Schubladen
1x Domsjö Spüle
1x Wandregal
3x Schubladen
2x Fußleisten
2x Fronten für Schubladen die aktuell zerbohrt sind 🙂

IKEA Küche Faktum

Im vorderen Bereich möchte ich noch einen Block bestehend aus vier METHOD Schränken haben. Die die Fronten sich nur von den Maßen aber nicht vom Design geändert haben und die Kosten auch nicht mehr sind. Mache ich mir hier keinen Stress 🙂

Insgesamt geben wir für die Küche ohne den METHOD Block ca. 900€ aus. Für METHOD Rechne ich noch mal 1200€.

So und nun können wir wieder eine Sache mehr von der Liste streichen 🙂

Bahnbrücken (25.0 ° dH)

Nein es geht nicht um das Wetter sondern um das Wasser. Im speziellen um eine Enthärtungsanlage.
Aktuell haben wir in unserem jetzigen Wohnort eine Wasserhärte von 18.5 ° dH
Dh1

In Bahnbrücken werden es aber 25 ° dH sein.

Dh2

Ich rege mich jetzt schon jeden Tag auf wenn ich das Bad putze und schrubbe das es nach 24 Stunden wieder so aussieht:
20141102_115725825_iOS

Aber nicht nur das putzen und waschen macht bei dem Härtegrad keinen Spaß, nein auch die weibliche Haarpracht leidet unter dem kalkhaltigem Wasser. Man braucht jede Menge Shampoo, Spülung und die Haare glänzen trotzdem nicht.

Für mich stand fest: Im neuen Haus will ich das nicht mehr!

Also machte ich mich auf die Suche nach einer Enthärtungsanlage und bin bei der Firma alfiltra gelandet.
Hängen geblieben bin ich bei der FILTRASOFT© Enthärtungsanlage Basic20 die bis zu 2 Personen versorgen kann (bis zu 1000 Liter am Tag). Allerdings rät der Hersteller zur Basic40 da wir den Wert der Härte mehr als um die Hälfte senken und wir dem nach eine höhere Regenerationszeiten haben. Sollten wir dann doch mal einen höheren Wasserverbrauch haben würde es sich für 50€ mehr definitiv rentieren.

Für all diejenigen die nichts mit dem Begriff Regenerationszeit anfangen können:

Sobald die Kapazität erschöpft ist, muss das Tauscherharz regeneriert werden, um neue Härtebildner aufnehmen zu können. Das Steuerventil arbeitet vollautomatisch und leitet die Regeneration ein, sobald die Kapazität erschöpft ist. Bei Einzelanlagen findet die Regeneration in der Regel alle drei Tage, genau dann wenn am wenigsten Wasser gebraucht wird (i.d.R. nachts) statt.

Aktuell sind die Enthärtungsanlagen im Angebot für -100€.

Die Firma bietet auch ein Sorglospaket an in dem die Wartung schon mit enhalten ist:

Die Wartung beinhaltet folgende Punkte:

  • Wassserhärte messen
  • ph-Wert messen
  • Anlage auf Dichtheit überprüfen
  • Regenerationslauf überprüfen
  • Harzbett reinigen und desinfizieren
  • Steuerelektronik auf Funktion überprüfen, eventuelle Updates installieren
  • Einstellungen der Elektronik überprüfen
  • Sicherheitsschwimmer im Salzbehälter prüfen
  • bei Bedarf Salz nachfüllen
  • Wartungsprotokoll erstellen und Prüfplakette anbringen

Ach ja, am liebsten würde ich Sie jetzt schon kaufen und anschließen. Ich glaube das wird mein liebstes Gerät im Technikraum :D.

Anhängerkupplung oder Baustellen Fahrzeug

Bevor es mit dem Bau los geht müssen einige Vorüberlegungen stattfinden. Hier eine davon: Anhängerkupplung oder Baustellen Fahrzeug?

Viele stellen sich diese Frage ebenfalls und nehmen das Baustellen Fahrzeug. Ich war mir hier aber nicht ganz sicher, also musste kurzerhand eine Liste erstellt werden 🙂

Baustellen Fahrzeug oder Anhänger

Gut, die Liste war relativ schnell erledigt. Außer, dass das Bau Auto dreckig werden kann, ist mir nichts weiter positives eingefallen. Im Gegenteil: hohe Anschaffungskosten, hohe Betriebskosten, eventuelle Reparaturen, muss dann wieder verkauft werden, … usw.

Den Anhänger kann ich später für Holz und Gartenabfälle benutzen, für kleine Dinge, die ich für den Umzug transportiere, kostet im Unterhalt nur Versicherung und Steuer, minimal mehr Spritverbrauch und deutlich günstiger in der Anschaffung als ein Auto.

Für all diejenigen, die einen MINI Clubman besitzen:

Mini Clubman mit Anhänger

Anhängerkupplung

Einbau inkl. aller Teile: 1358,05€ inkl. MwSt

Einbau ca. 5 Std. 391,20€
Programmierung des Steuergerätes 49,00€
Anhängerkupplung 471,93€
Anbauteile 190,59€
Ablageschale Kugelkopf (für den Kofferraum) 21,25€
Clips 2,32€
Kabelsatz 16,60€

 

Hersteller Westfalia
AHK-Typ abnehmbar
AHK-Verriegelung Automatik
AHK-Variante Kugelstange von unten gesteckt
Stützlast 50 kg
Anhängelast 1.000 kg
D-Wert 6,0 kN
Prüfzeichen EC 3290
Eintragung in Fahrzeugpapiere notwendig Nein
Kugelkopf abschließbar abschließbar
Stoßstangenbearbeitung notwendig Nein
Stoßstangenabdeckung im Lieferumfang Nein
Steckdosenhalter abklappbar Ja
Elektrosatz enthalten nein
Fahrradträger geeignet Ja
Wechselsystem geeignet Nein
Gewicht 20,50 kg

Bauen aus Sicht einer Frau

Wände, Fenster, Steckdosen, Garagen, Baum, Rasen, Wege…. und und und…
Alles soll vorher geplant werden, damit es nachher nicht in Stress und bösen Überraschungen ausartet. Ich für meinen Teil tue mich da etwas schwer, weil ich es weder anfassen noch sehen kann. Also muss ich etwas planen was ich nicht sehe.

Das würde dann so aussehen 😀

IMG_0679

Ähm gut ….. ja 😉

Wie man sieht ,steht der Garten im Vordergrund.

Aber es geht auch anders: Nachdem der Grundriss unseres Hauses stand und nur ein paar Kleinigkeiten wie Fensterrücken zu erwarten sind, kann auch ich als Frau jetzt endlich planen.

Mit den IKEA Planern geht das soweit ganz gut: PAX-, Bad, Küchen, Arbeitszimmer Planer aber es gibt keinen Wohnzimmer Planer 🙁

Da ich aber was zum anfassen brauche, habe ich mir das Wohnzimmer aus Butterbrotpapier ausgeschnitten und mir die Möbel und Fenster so hingerückt, wie ich es für gut befinde.  Das ganze wurde dann auf einen großen Bilderrahmen befestigt 🙂

IMG_0699

Endlich sieht man auch schon wie es aussehen kann. Wunderbar!

Jetzt kann ich auch sagen für was und vor allem WO ich Steckdosen brauche.