30 Meter Garteneinfassung

Der Wettergott meint es gut mit uns. Nachdem wir aufgrund des schlechten Wetters, die vergangenen Wochen hauptsächlich im Innenbereich noch einige Kleinigkeiten fertig machen konnten, können wir nun endlich auch unseren Außenbereich angehen.

Vergangene Woche hatte endlich unser GaLa-Bauer wieder einen Termin frei. Innerhalb von zwei Tagen konnten wir endlich die Osteinfassung unseres Grundstücks angehen. Nachdem wir letzten Sommer bereits den südlichen und den hinteren Teil des Grundstücks mit tonnenweise Mauerscheiben angefangen hatten, konnten wir diesmal auf 40cm hohe Tiefbordsteine zurückgreifen. Der Höhenunterschied zum Nachbargrundstück ist nicht so groß, als dass man L-Steine oder gar Mauerscheiben benötigt hätte.

Erdarbeiten ahoi

Ausgerüstet mit Bagger, Betonmischer, 12 Sack Zement und 2 Kubikmeter Kies, ging es dann ans Werk. Den Betonmischer konnten wir zum Glück beim Nachbar ausleihen. So ein Neubaugebiet mit vielen „Selbermachern“ hat durchaus seine Vorteile.

Betonmischen für die Tiefbordsteinkanten

Da wir auch hier einen Höhenunterschied von fast einem Meter haben, haben wir mehrere Stufen eingeplant, und das Erdreich entsprechend abgezogen.

30 Meter Aushub

Die ersten 12 Meter der Grenzbefestigung haben wir bereits am ersten Tag Fertigstellen können.

Tiefbordsteinkante

Der zweite Tag war durchaus anstrengender, insbesondere, das wir mit dem Bagger ziemlich nahe an unserer Acalor Anlage haben arbeiten müssen. Zum Glück ist unser GaLa-Bauer ein begnadeter Baggerfahrer mit vielen, vielen Jahren Erfahrung. Trotzdem, war es ein gutes Stück Arbeit. da unser lehmiger Boden inzwischen an manchen Stellen extrem hart war, zog es den gesamten Bagger an und an gefährlich in Richtung Acalor Anlage. Das setzen der Tiefbordsteine war dagegen eher ein Kinderspiel, und so konnten wir am zweiten Tag den Rest der 30 Meter Garteneinfassung fertig stellen.

30 Meter Begrenzung

Jetzt, da die Einfassung endlich fertig ist, können wir nun endlich den Gartenzaun angehen…

 

Raum für Kreatives: Meine Nähgalerie

Die Galerie haben wir von Anfang bei der Hausgestaltung auf Empfehlung von unserer Danhaus Beraterin geplant.
Was ein Glück! Wir finden diesen offenen Raum wunderbar und viel schöner als einen Flur an dem einfach 3 Türen in weitere Räume führen. Grade mit unserem Kapitänsgiebel kommt der Raum richtig gut zur Geltung.

hus23_fertiger_klinker

Die Nähgalerie war einer der Räume die wir recht schnell „fertig“ hatten.
Das heißt natürlich nicht, dass sie mir dann auch gefallen hätte…
Irgendwie war noch alles so durcheinander und voll.
Ich weiß nicht ob Ihr dieses Gefühl kennt: Ihr sitzt da so am Nähtisch und der Raum ist ja mit ca. 20 qm² recht groß aber irgendwie hat man so ein beklemmendes Gefühl. Alles ist so eng und bäh.
So sieht übrigens „eng“ und „bäh“ für mich aus:

Die fertig eingerichtet Nähgalerie

Naehgalerie_2_ - 1

Nach ein paar Monaten hat man dann auch endlich mal Zeit und Geld um das Ganze anzugehen.

Und überhaupt gibt es ja gefühlt den Trend eher Stoff und Wolle zu verbrauchen, als sich sinnlos  Hals über Kopf neue zu kaufen.
Hierfür finde ich es aber auch wichtig zu wissen was man hat. Und das wird schwierig bei vollgestopften Schränken.
Für meine Stoffe habe ich dann kurzer Hand eine Heines Vitrine von IKEA genommen. Und die Wolle wurden neben dran in durchsichtigen Boxen gestapelt.

<3<3<3 Mit dem Ergebnis bin ich nun sehr glücklich <3<3<3

Naehgalerie_2_ - 8

Es sieht ein bisschen wie eine kleine Nähstube aus und die Sachen sind schön sortiert und ordentlich wie ich es eben mag.

Naehgalerie_2_ - 6

Aber eben mit viel Platz und Luft zwischendrin, was mir ganz wichtig ist.

Der Ektorp Schrank war einfach zu mächtig, erst wollte ich ihn weiß streichen aber ich habe dann eine tolle Idee mit den Weinkisten, die ich früher auf dem Balkon hatte, umgesetzt.

Naehgalerie_2_ - 5

Praktisch wenn die Möbel nicht ein Vermögen kosten, dann kann man sie einfacher ersetzten ;)
Und ich denke in jungen Jahren ändert sich der Geschmack vielleicht eh noch mal in eine andere Richtung, dann kann man später immer noch Dinge kaufen die man dann vielleicht für sein restliches Leben haben möchte.

Naehgalerie_2_ - 10Naehgalerie_2_ - 12

<3 Und jetzt werde ich den restlichen Sonntag hier verbringen <3

Naehgalerie_2_ - 3