Die Standbatterie

Heute haben wir endlich unseren Wanneneinlauf montiert: Eine AQA Standbatterie der Firma Kronenbach. Das Bodenteil hatten wir ja bereits während des zweiten Montagetermins der Firma Müller montiert, weswegen der Karton der Armatur bereits seit Monaten immer wieder im Weg stand. Daran sollte man denken, wenn man solche Bauteile mit Danhaus verbauen möchte: Frühzeitig mit Müller die Machbarkeit klären und das Material entweder direkt über Müller besorgen lassen oder dafür Sorge tragen, dass die Armaturen und Bauteile zu den betreffenden Montageterminen vor Ort sind. Bei uns hatte beides ohne Probleme perfekt geklappt.

hus23_montage_standbatterieNachdem die Anschlüsse montiert waren, konnte wie die Standbatterie auf dem Bodenteil verschrauben. Bisher hatten wir Zweifel, ob die Montage des Bodenteils mit den Holzplatten am Boden und dem schwimmenden Estrich ohne Probleme machbar ist. Wir hatten vor den Verlegen der Fliesen  mit etwas Schnellzement nachgeholfen, um der ganzen Sache mehr Stabilität zu verschaffen.

hus23_festgeschraubt Verschraubt wird die Standbatterie nicht direkt im Boden, sondern mit dem Montageteil. Leider hatten wir hier das Problem, das sich die Rohre aus dem Bodenteils nicht sofort in das Standrohr einführen ließen, was sich jedoch durch etwas Ruckeln und der angemessenen Portion (Nach-) Druck beheben lies. Kronnenbach AQA StandbatterieJetzt können wir auch endlich unserer Badewanne bestellen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.