Der Anfang vom Ende – Gäste WC

Während wir die letzten Tage kräftig mit unserem Umzug ins (durch diverse Verzögerungen halbfertige) Haus beschäftigt waren, haben wir parallel an unserem ersten Raum, dem Gäste WC, gearbeitet und somit den Innenausbau eingeleitet

Da unserer Duschfliesen (wieder einmal) eine Sonderbestellung waren, konnten wir mit dem Baustoffhändler vereinbaren, dass die Boden und Wandfliesen  bereits vorab geliefert wurden und wir die Duschfliesen später selbst abholen.

Bodenfliesen für die Bäder Nach deren Lieferung galt es noch weitere Baumaterialien zu beschaffen. Neben dem Fliesenkleber PCI Nanoflott Light verwenden wir von Schlüter Systems das Bewegungsprofil Dilex BWB 100.

Schlüter Systems - Dilex BWB Bewegungsfugenprofil Um überstehend Fliesen am Boden zu vermeiden, haben wir uns entschlossen auf das Brunoplast Nivelierungsstem NIVIFIX zurück zu greifen, nachdem wir davon bei Fix und Fertig Haus gelesen hatten. Als Abschluss der Fliesen haben wir ebenfalls von Schlüter die Quadec Abschlussleisten ausgewählt.

Das (fast) fertig gefliste Gäste WC.Nachdem wir vergebens auf den Installateur gewartet hatten, haben wir uns letztendlich dafür entschieden die Sanitärarmaturen selbst zu montieren. Da wir in dem Fall von Danhaus lediglich die Rohinstallation hatten, mussten zunächst einmal Eckventile besorgt werden. Hier haben wir auf den Klassiker der Firma Schell zurück gegriffen.

Schell EckventilUm uns etwas Arbeit zu ersparen, haben wir hier gleich zur etwas teureren, selbstdichtenden Variante gegriffen. Das spart das Hantieren mit Hanf und Fermit oder ähnlichem Geschmiere. Die Eckventile lassen sich recht einfach einfach mit einem Schraubenschlüssel im Handumdrehen einbauen. Allerdings sollte man hier nicht mit einem Schraubenzieher oder Imbusschlüssel hebeln, wie es so oft in Internetvideos gezeigt wird, da hierdurch schnell das Gewinde beschädigt werden kann.

Schell Eckventile - im Handumdrehen eingebaut...Den IKEA Waschbeckenschrank Odensvik hatten die Bauherrin bereits am Vortag besorgt. Dies galt es nun im gesamten Umzugschaos aufzubauen. Entgegen der Empfehlung von IKEA, haben wir die Schutzfolie an den Fronten noch auf dem Holz belassen und nur an den Rändern abgezogen, an denen die Bauteile aneinander stoßen.

Odensvik im UmzugschaosNatürlich wäre es zu schön gewesen, den Schrank einfach nur zu montieren. Sowohl IKEA als auch unserer Sanitärinstallateure  haben sich wohl heimlich  abgesprochen. So kommt es, dass die Wandauslässe als auch die Querverstrebung unseres Unterschranks sich auf exakt der gleichen Höhe befinden. Also wurde per Lochsägenbohrer und Kreissäge der Unterschank ganz in Manier von IKEA Hackers optimiert.

Ikea HackersNach einer letzten Passprobe konnte der Untertisch als auch  Waschbecken letztendlich montiert und an der Wand verschraubt werden.

Unser optimierte UnterschankAuch der Anschluss des Abflusses wollte nicht so reibungslos klappen, wie gedacht. Zwar liefert IKEA sämtliche Bauteile für den Anschluss des Siphons, sollte der Abfluss an irgend einer anderen Stelle als das Siphon selbst liegen, jedoch nicht, wenn der Abfluss direkt am Siphon sitzt…

IKEA - passt nicht gibt's nichtNach kurzem Stöbern im Baumarkt haben wir mittels eines 30mm Siphon Bausatzes, einer Säge und etwas Geschick das Anschlussstück hergestellt.

IKEA - passt nicht gibt's nicht Messen, Sägen, einpassen, et voilá: der Abfluss sitzt und passt.

Der gehackte IKEA AbflussNach der Montage des Wasserhahns und der Geberit Betätigungsplatte war das Gäste WC soweit fertig. Die nicht gefliesten Wände haben wir mit Fermacell Rollputz versehen. Nachem wir vor einigen Tagen in der alten Wohnung noch den Geberit Spülkasten generalüberholen mussten, haben wir kurzerhand für das neue Haus Einwurfklappen für Reinigungstabs bestellt. die Betätigungsklappen werden darauf montiert und lassen sich dadurch einfach nach vorn klappen. Die Montage selbst dauerte lediglich fünf Minuten länger als die der Betätigungsplatte selbst.

Geberit EinwurfklappeAlles in allem kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen. Einige Kleinarbeiten stehen noch aus. Silikonfugen an den Rändern und am Boden wollen wir erst setzen, wenn wir das Hauptbad fertig haben, damit das Silikon aushärten kann.

Unser Gäste WCAußerdem werden wir in den nächsten Tagen noch einen Spiegel besorgen müssen,  den haben wir im Eifer des Gefechtes komplett vergessen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.