Planum

Nachdem die Erdarbeiten an unserem Grundstück recht kurzfristig begonnen werden mussten, hat sich unser Erdarbeiter ins Zeug gelegt und das Planum termingerecht fertig gestellt. Der Bagger ist weg, und wir sehen das erste Mal die wahren Ausmaße unseres Vorhabens.

Planum aus Sicht SüdwestenAuch der vordere Teil, auf dem später einmal die Garagen stehen wurden vorbereitet. Da der Schotter bereits verdichtet ist, wird es hoffentlich weniger Probleme geben, wenn hier während der Richtung der Kran stehen wird. Viel mehr haben wir aufgrund der kurzfristigen Termine nicht gemacht. Die Garagen, Entwässerung, rückwärtige Außenanlage und Hausschacht. Solange die Termine von Danhaus so knapp beieinander liegen, macht es nur wenig Sinn, die Erdarbeiten voranzutreiben.

Planum aus Sicht SüdostenDas Planum ist auf jeder Seite ungefähr ein Meter breiter als das, später von Danhaus, gestellte Haus. Hier wird später die Einrüstung stehen und als Arbeitsfläche dienen. Erst kürzlich haben wir auf einer anderen Baustelle gesehen, dass die Arbeitsfläche vergessen wurde. Der Arbeitsstreifen wird später wieder ausgehoben wenn die Entwässerung kommt. Vielleicht können wir das Material dann auch noch für das Fundament unserer Stützmauer verwenden.

Planum Ost-SeiteDanhaus als auch unser Bodengutachten erlauben Recyclingmaterial als zu verdichtendes Materials, also Schotter. Alles in allem eher unspektakulär. Allerdings ist Recyclingmaterial günstiger, und Nachteile bei der Verwendung sind uns nicht bekannt. Es ist einfach nur grau.RecyclingmaterialDie Streifenfundamente können kommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.