Traumküche

Meine Traumküche besitze ich bereits schon heute und entgegen jeder Vermutungen: NEIN! Sie hat keine 40.000€ gekostet.
Das hätte ich mir auch vor 4 Jahren nicht leisten können. Nicht das ich jemanden vorwerfen möchte, dass seine Küche zu teuer ist. Mir ist es einfach zu viel Geld.

Meine Küche ist von IKEA. Das gute alte FAKTUM System mit Lindigö Fronten. Geplant wurde sie damals für eine Wohnung in Mannheim
IKEA_Kueche

durfte dann Umziehen in unsere aktuelle Wohnung
IKEA_Kueche2

und soll nun auch mit in das neue Haus. Natürlich mit etlich geplanten Erweiterungen. (Hier kann Frau sich austoben )
Und dann kommen wir auch schon zum Haken an der Sache.

Wie vielleicht die IKEA Anhänger unter euch mitbekommen haben ist die FAKTUM Küche seit Juli letzen Jahres abgekündigt und es gibt nun die METHOD Küche. Diese ist aber in keinster weise kombinierbar mit der FAKTUM Serie. (Andere Maße)
Zwar gibt es von IKEA einen Nachkaufservice aber hier war entweder die gewünschte Spüle, oder alle Korpuse nicht Lieferbar. Somit mussten wir bangen und warten.
Ein Gespräch mit den IKEA Leuten hatte uns auch nicht weitergebracht. Selbst Sie wussten nicht wann und wie viel von Faktum produziert wird.
Also haben wir schon die schlimmste Befürchtung gehabt unsere Küche in der Wohnung zu lassen und eine komplett neue Küche mit METHOD zu planen.

Am Wochenende war es aber soweit: ALLES DA! Spüle, Korpuse und die Fronten.
Frau fackelt nicht lange und plant noch mal alles durch und bestellt dann die Erweiterungen:

2x Komplett neuer Schrank mit 3 Schubladen
1x Domsjö Spüle
1x Wandregal
3x Schubladen
2x Fußleisten
2x Fronten für Schubladen die aktuell zerbohrt sind

IKEA Küche Faktum

Im vorderen Bereich möchte ich noch einen Block bestehend aus vier METHOD Schränken haben. Die die Fronten sich nur von den Maßen aber nicht vom Design geändert haben und die Kosten auch nicht mehr sind. Mache ich mir hier keinen Stress

Insgesamt geben wir für die Küche ohne den METHOD Block ca. 900€ aus. Für METHOD Rechne ich noch mal 1200€.

So und nun können wir wieder eine Sache mehr von der Liste streichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.