Fliesenmuster

Nachdem wir die Bemusterung bei Danhaus  hinter uns gebracht haben, geht es nun mit der Ausstattung weiter, die wir in Eigenleistung erbringen möchten. Allem voran sind wir nun auf der Suche nach passenden Fliesen, die im Großteil des Hauses verlegt werden sollen. Insgesamt geht es dabei um geschätzte 140 m².

Wir haben bereits einige lokale Geschäfte nach passenden Fliesen abgesucht. Allerdings ist hier die Auswahl meist überschaubar. Aus diesem Grund haben wir uns nach Online-Händler umgeschaut und sind dabei auf www.fliesenrabatte.de gestoßen. Das Ladengeschäft in Dortmund ist für uns einfach zu weit weg, daher haben wir gleich die Möglichkeit genutzt, von den Fliesen Muster zu bestellen. Da wir auf der Suche nach Fliesen in Holzoptik sind, wurden wir hier recht schnell fündig: der Shop bietet eine eigene Rubrik hierfür an. Immerhin mussten wir so nicht alle Hersteller nach entsprechenden Fliesen durchsuchen. Am Ende können die Muster bei einer Bestellung mit bis zu 30€ verrechnet werden.

Geliefert wurden die Fliesen innerhalb von zwei Werktagen per Kurierdienst. Aufgrund der Größe (100 bzw. 120 cm) wurden die Fliesen geteilt, der Bemusterung tut dies aber kein Abbruch.

FliesenWir haben gleich ein wenig mit den Fliesen experimentiert: an die weißen Möbel oder direkt vor das Aquarium um einen Eindruck zu bekommen, ob und wie uns die Fliesen gefallen.

Fliesen an MöblenMan sollte auf keinen Fall unterschätzen, dass die Farben auf Bildern ganz anders wirken, als wenn man die Fliese in der Hand hält. Hier hat die Musterbestellung definitiv einen Vorteil gegenüber einer Bemusterung mit Katalog.

Fliesen vor AuqariumDank der Muster, bekommt man auch gleich ein Eindruck bezüglich der Größe der Fliesen. Erst als wir die Fliesen in der Hand hielten, wurde uns schnell klar, dass wir eher zur schmälere Variante tendieren.

Fliesen GrößenvergleichAnfassen ist natürlich auch wichtig: Die meisten Fliesen mit Holzoptik sind anscheinend nicht glasiert und weisen eine Struktur auf. Deshalb wollte unser Knuffel gleich auf den Mustern probeliegen um die Haptik zu testen. Auch bei ihm fiel die Wahl auf die schmälere, hellere Variante, die sich im „Anfasstest“ tatsächlich auch besser anfühlt.

Sam auf FliesenJetzt, wo wir ein Eindruck von den Farben haben, werden wir nochmal das Sortiment von Fliesenrabatte durchstöbern ob wir einen noch helleren Ton finden. Außerdem gilt es noch Fliesen für die Bäder und Technikraum auszusuchen. Vermutlich werden wir nochmal einige Muster ordern. Bestellen werden vermutlich am Ende auch online: die lokalen Baustoffhandel und Fliesengeschäften konnten bisher bei den Fliesen, die uns gefallen, bei den Preisen nicht mithalten – oder bieten die Fliesen gar nicht in ihrem Sortiment an…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.