Acalor – Check

Innerhalb eines Arbeitstages meldet sich die Fa. Acalor mit der Planung der Heizungsanlage zurück. Nachdem wir unsere geplante Lage übermittelt hatten, wurden diese in die Pläne umgesetzt.

Acalor PlanDie Planung wird so an Danhaus und die Firma Elku (mit der wir bisher noch keinen Kontakt hatten) übermittelt . In den Plänen finden sich der Warmwasserspeicher (1), der Heizkreisverteiler (2) bei uns direkt unter dem Fenster, Leerrohr zur Durchführung (3), der Raumthermostat (5) und diverse Zuleitungen und Fühlerleitungen und eine Abzweig- bzw. Geräteanschlußdose für den Gaswarner!? Wir lassen uns mal überraschen was es damit auf sich hat.

Außerdem gibt es ein Deckendurchbruch, und es wird eine Reserveleitung ins Dachgeschoß verlegt, falls der Thermostat später verlegt werden muss. Hoffen wir mal nicht. Das wird übrigens von Elku erledigt. Also, hier sieht man schon wie eingespielt das Ökosystem rund um Danhaus ist.

Außerdem hat die Fa. Acalor uns ein Photo vom Raumthermostat geschickt, das wir an der Stelle einfach mal so schamlos veröffentlichen. Wir hatten bisher ja keine Bilder vom Thermostat gefunden, auch bei Acalor gibt es keine auf der Webseite. Da hatten wir ja bereits mit einem blechernen Kasten gerechnet, da sich auch andere Bauherren darüber ausschweigen… aber nein, ganz ansehnlich der Thermostat.

Acalor Raumthermostat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.