Bauen aus Sicht einer Frau

Wände, Fenster, Steckdosen, Garagen, Baum, Rasen, Wege…. und und und…
Alles soll vorher geplant werden, damit es nachher nicht in Stress und bösen Überraschungen ausartet. Ich für meinen Teil tue mich da etwas schwer, weil ich es weder anfassen noch sehen kann. Also muss ich etwas planen was ich nicht sehe.

Das würde dann so aussehen

IMG_0679

Ähm gut ….. ja

Wie man sieht ,steht der Garten im Vordergrund.

Aber es geht auch anders: Nachdem der Grundriss unseres Hauses stand und nur ein paar Kleinigkeiten wie Fensterrücken zu erwarten sind, kann auch ich als Frau jetzt endlich planen.

Mit den IKEA Planern geht das soweit ganz gut: PAX-, Bad, Küchen, Arbeitszimmer Planer aber es gibt keinen Wohnzimmer Planer

Da ich aber was zum anfassen brauche, habe ich mir das Wohnzimmer aus Butterbrotpapier ausgeschnitten und mir die Möbel und Fenster so hingerückt, wie ich es für gut befinde.  Das ganze wurde dann auf einen großen Bilderrahmen befestigt

IMG_0699

Endlich sieht man auch schon wie es aussehen kann. Wunderbar!

Jetzt kann ich auch sagen für was und vor allem WO ich Steckdosen brauche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.